Ikimashô: Premiere von My Hero Academia – Legacy

(c) Sae_Dice
Nicht nur eine Premiere erwartet euch auf der AnimagiC 2018: Wie im Vorjahr basteln die Choreo- und Comedy-Experten von Ikimashô an einem neuen Stück, das sie euch auf der AnimagiC erstmals auf der großen Bühne präsentieren –  My Hero Academia: Legacy! Dabei handelt es sich gleich zweifach um ein Jubiläums-Projekt, denn während die AnimagiC dieses Jahr 20 Jahre alt wird, feiert Ikimashô den zehnten Jahrestag ihres ersten Auftritts. Seid in Mannheim mit dabei!
Über Ikimashô:

„Ikimashô!“ Der Name unserer Showgruppe steht für „Los geht’s!“ Und dieses Motto leben wir seit Herbst 2007. Wir sind ein sehr bunter und lebhafter Haufen aus ganz Deutschland, der sich zusammengeschlossen hat, mit einem ganz besonderen Ziel: Show machen und Spaß haben!

Über My Hero Academia – Legacy.

„Monate sind vergangen, seit der weltgrößte Held All Might den für all seine Macht verantwortlichen Quirk „One For All“ an den Izuku Midoriya übertragen hat, der zuvor keinerlei Superkräfte hatte. Doch nach den Geschehnissen rund um den Heldenkiller Stain kämpfen beide mit schweren Zweifeln um das legendäre Erbe. All Might fürchtet, seinem Schüler zu viel zugemutet zu haben und Deku fühlt sich der Verantwortung nicht gewachsen. Ausgerechnet in dieser Situation ersinnt die Liga der Bösen einen ausgeklügelten Plan, dem selbst All Might nicht gewachsen scheint..“

Die genauen Auftrittszeiten von Ikimashô folgen.
Verwendete Themen:
  • Manga: My Hero Academia von Kohei Horikoshi (hierzulande bei Carlsen Manga)
  • Anime: My Hero Academia von Studio BONES (hierzulande bei Kazé Anime und AoD)

Ikimashô Homepage

Ikimashô Facebook