Takurou Iga – Komponist von [Oshi No Ko] – [Mein*Star]

Takerou Iga
©Aka Akasaka x Mengo Yokoyari/Shueisha, "OSHI NO KO" Partners

[Oshi No Ko] – [Mein*Star]-Fans aufgepasst: Gemeinsam mit peppermint anime und KADOKAWA präsentieren wir euch ein Special zu dem gefeierten Idol-Dramedy-Anime und begrüßen – anlässlich des Disc-Releases von Season 1 und der kommenden Season 2 – den Anime-Produzenten Takuya Yoshioka und den Komponisten Takurou Iga! Beide reisen zum ersten Mal zu einer deutschen Convention!

Der Komponist, Arrangeur, Pianist und Keyboarder Takurou Iga begann im Alter von drei Jahren, Klavier zu spielen. Sein Studium an der Nationale Musikhochschule (Fakultät: Komposition) brach er schließlich ab, begann allerdings bereits während seiner Studienzeit mit Liveperformances und Aufnahmetätigkeiten. 2006 gewann er den Grand Prix in der Solo-Kategorie beim Asakusa JAZZ-Wettbewerb. Mit einer Basis aus Klassik und Jazz meistert er auch Pop, Rock, Latin und Volksmusik und passt sich den jeweiligen Musikstilen an. Takurou Iga ist bekannt für seinen reinen, klaren Klang und gleichzeitig völlig gegensätzlichen, wilden Spielstil. Insbesondere werden seine Klangfarbe und treffsicheren Improvisationen geschätzt: Während seines Auftritts in der Sendung Beat Takeshi’s TV Tackle (Sender: TV Asahi) präsentierte er Ad-Lib-Performances passend zum Image der Teilnehmer und beeindruckte mit seinem absoluten Gehör, indem er die Menschenstimmen mit dem Klavier nachahmte. Beat Takeshi lobte ihn deshalb als „Genie-Pianist“.

Als Komponist arbeitete er an Soundtracks von Werken wie den NHK-Dramen Kimi no Ashioto ni Koi wo Shita und Rokujouma no Pianoman, den TV-Anime-Serien [Oshi No Ko] – [Mein*Star], Kabukicho Sherlock, Tsuki ga Kirei, Magical Girl Raising Project, Aria the Scarlet Ammo AA und vielen mehr. Dazu komponierte er Titelsongs von verschiedenen Anime wie dem Kino-Anime Aria the Avvenire, Charakter-Songs für Serien wie KanColle, One Piece und Arpeggio of Blue Steel sowie Lieder für Seiyu-Gruppen. Dazu hat Takurou Iga hat mehr als 100 Kompositionen für TV-Werbespots geschrieben und zeichnet für den Soundtrack der kostenlosen PlayStation4- respektive PlayStation VR-Games THE PLAYROOM und THE PLAYROOM VR verantwortlich.

Als Arrangeur und Musiker nahm er an Produktionen von vielen Game-Original- und -Arrangement-Soundtracks teil, darunter Titel wie NieR:Automata, FINAL FANTASY XI, FINAL FANTASY XIII und Seiken Densetsu. Schließlich trat er auch häufig in der TV-Asahi-Sendung Daimei no Nai Ongakukai („Namenlose Musikveranstaltung“) als Pianist auf und war verantwortlich für zahlreiche Orchester- und Bandarrangements.

Freut euch auf AnimagiC-Stage-Events, bei denen Komponist Takurou Iga am Stage Piano Einblicke in seine Kompositionsarbeit für [Oshi No Ko] gibt und Takuya Yoshioka aus dem Produktionsnähkästchen plaudert! Beide Ehrengäste werden außerdem am Stand von peppermint anime für euch signieren.

Weitere Informationen folgen!

Die mobile Version verlassen