TNS – Tsuki no Senshi starten mit einem galaktischen Abenteuer

Tsuki no Senshi

Auch dieses Jahr könnt ihr euch wieder über eine Premiere von TnS – Tsuki no Senshi auf der AnimagiC freuen! Diesmal geht es für die wohl bekannteste Showgruppe Deutschlands in die Weiten des Weltalls – seid mit dabei, wenn sie die Bewohner der Erde gegen die Invasoren des Galra-Imperiums verteidigen!

Über Tsuki no Senshi:

TnS – Tsuki no Senshi – ist Europas ältestes Anime-Showprojekt. Seit über 20 Jahren zeigen die Mitglieder ihre Musicals auf deutschen Conventionbühnen. Auf der AnimagiC 2020 präsentieren sie die Premiere ihres Stücks Voltron: Legendary Defender zu der 76-teiligen US-amerikanischen Erfolgsserie (dt. bei Netflix als Voltron: Legendärer Verteidiger, Comics bei Cross Cult), die auf die japanischen Mecha-Serien Hyakuju-O Golion und Kiko Kantai Dairugger XV sowie deren international verwerteten Voltron-Zusammenschnitt zurückgeht. In der Science-Fiction-Story dreht sich alles um den Kampf eines mutigen Teams gegen das außerirdische Imperium der Galra – mit Hilfe der legendären Superwaffe Voltron!

Über Voltron: Legendary Defender:

Das Universum befindet sich im Krieg. Es gibt nur eine Hoffnung, den grausamen Imperator Zarkon und sein Volk der Galra zu besiegen: Voltron, eine mächtige Waffe, und fünf Paladine, die mit ihrer Hilfe das Universum befreien können. Das Schicksal bringt die Astronauten Keith, Lance, Pidge, Hunk und Shiro zusammen, als sie im Weltraum stranden und von Prinzessin Allura auserwählt werden, die Paladine von Voltron zu werden. Gemeinsam stellen sie sich dem intergalaktischen Kampf gegen die Galra – bis sie selbst in den Fokus des Kriegs geraten.

Die genauen Auftrittszeiten von TNS – Tsuki no Senshi auf der AnimagiC 2020 folgen.

Tsuki no Senshi – Twitter
Tsuki no Senshi – Instagram
Tsuki no Senshi – Facebook