Das erste Mal hier? Was ist die AnimagiC?

Rosengarten mit AnimagiC

Seit 1999 präsentiert die AnimagiC jedes Jahr im Sommer ein ebenso umfangreiches wie vielseitiges Programm, das sich sämtlichen Facetten der japanischen (Pop-)Kultur widmet. Auf Deutschlands traditionreichster Anime-und Manga-Convention erwartet die Besucher ein attraktives Kinoprogramm mit vielen Deutschlandpremieren, hochkarätige Ehrengäste, J-Music-Topacts und viele weitere Highlights. Seit 2017 findet die AnimagiC im Rosengarten Mannheim statt. Auf 4 Ebenen wird euch ein ganzes Wochenende das volle Programm rund um Anime, Manga, japanische Games, Musik und Kultur geboten.


Große Show auf großen Bühnen

Das AnimagiC-Showprogramm findet auf zwei großen Bühnen statt. Erlebt im großen Mozartsaal und im historischen Musensaal die Ehrengäste der AnimagiC, die mitreißenden Konzerte der J-Music-Topacts, die besten deutschsprachigen Showgruppen und -Acts sowie viele weitere Highlights „live on stage“.


Animotion-Filmfestival

Unter dem Banner des Animotion-Filmfestivals präsentiert die AnimagiC Jahr für Jahr topaktuelle Anime- und J-Movie-Highlights auf der großen Leinwand und bietet Besuchern die einmalige Gelegenheit, den verantwortlichen Regisseuren und Produzenten in Podiumsdiskussionen und Signierstunden persönlich zu begegnen. In den Kinos ANIMAX 1 und ANIMAX 2 erlebt ihr die Filme in vollem 5.1-Sound. Auch hochrangige Manga-Zeichner, gefeierte japanische Musikacts und deutsche Anime-Synchronsprecher geben in den Frage-und-Antwort-Runden interessante Einblicke in ihre Arbeit.


Animotion-Serienfestival

In den AnimagiC-Kinos 1-5 findet wiederum das Animotion-Serienfestival statt. Erlebt eure Lieblings-Animes und entdeckt brandneue Hits – im japanischen Originalton mit Untertiteln und deutscher Synchronfassun!


Aussteller- und Händlerraum

Auf der AnimagiC können sich die Besucher „direkt an der Quelle“ über deutsche Anime-, Manga- und Game-Neuerscheinungen informieren: Die hiesigen Publisher und Verlage präsentieren auf der Convention ihr aktuelles Line-up und freuen sich auf den persönlichen Ausstausch. Der prallgefüllte Händlerraum bietet dazu alles, was sich das Fan-Herz wünscht. Ein Bring-&-Buy-Flohmarkt in der Variohalle auf Ebene 0 bietet außerdem die Möglichkeit, gebrauchte Artikel aus dem privaten Fundus zu verkaufen oder von Fan zu Fan zu erwerben.


Cosplay, Cosplay, Cosplay …

Das farbenfrohe Erscheinungsbild der AnimagiC ist federführend von den vielen engagierten Cosplayern geprägt: Fans, die sich in den Outfits ihrer Anime-, Manga- und J-Game-Lieblingsfiguren präsentieren. Den häufig aufwändig in Eigenarbeit angefertigten Kostümen und der schauspielerischen Verkörperung der Charaktere widmet sich auch unser hauseigener Cosplay-Wettbewerb, das Große AnimagiC-Bühnencosplay.


Games-Room: Big is better …

In der Games-Area der AnimagiC können Besucher aktuelle Videospiele anspielen und bei den zahlreich stattfindenden Games-Contests fantastische Preise gewinnen.


So viel AnimagiC geht durch den Magen …

Im Maid Café auf Ebene 2 servieren Kellnerinnen nach dem Vorbild japanischer Themen-Cafés (unter anderem im Tokioter Szene-Viertel Akihabara) im niedlichen Dienstmädchen-Look süße Leckereien. Auf der Ebene 3 befindet sich außerdem das klassische Catering mit unterschiedlichen Gerichten.


Und, und, und …

Die beinahe unendlichen Programmpunkte der AnimagiC bieten ein volles Wochenende und abwechslungsreiche Unterhaltung. Verfolgt unsere Veröffentlichungen regelmäßig hier auf der Homepage sowie auf Facebook und twitter. Einen Eindruck des Programms der AnimagiC 2018 und AnimagiC 2017 findet ihr unter den Menüpunkten „Rückblick AnimagiC“.


Wer ein Faible für Anime, Manga und J-Culture hat, sollte die AnimagiC auf keinen Fall verpassen!